Außenwelt

Die Außenwelt, im Spiegel sehen wer uns was du jetzt bist

In den Spiegel schauen, in die Außenwelt schauen

Die Außenwelt fühlt oft als eine Quelle von Frustration und Kummer. Ein Unruhestifter, der einfach nicht weiß wann es genug ist. Aber obwohl es die Ursache scheint von viel Elend, ist es jedoch eine Wirkung, ein Spiegel von uns selbst. Es spiegelt nämlich unser Bewusstsein, unsere Innenwelt. Wo unser kollektives Bewusstsein unsere gemeinsame Welt spiegelt, reflektiert unser persönliches Bewusstsein sich in unsere persönliche Welt. Unsere persönliche Welt unterscheidet sich daher von wie jeder andere Mensch seine Welt erlebt. Denn jeder Mensch ist einzigartig und hat seine eigene Außenwelt, mit seinen eigenen Erfahrungen. Diese Außenwelt ist das perfekte Spiegelbild deiner Innenwelt. Dieses Bericht, die letzte in eine Serie von drei, richtet sich ganz auf unserer Außenwelt. Was nützt uns dieser Spiegel? Und wie können wir diesen Spiegel zu unserem Vorteil nutzen? Die beiden vorherigen Berichte sind: Innenwelt und Außenwelt und Innenwelt.

Sich selbst schön machen, sich selbst erkennen

Stelle dich die folgende Situation vor. Du bist ein sehr junges Mädchen und du bist im Badezimmer. Du hast einen Hocker, damit du auf die Sachen im Regal zugreifen kannst. Die findest du interessant. Weil du gesehen hast dass Mama sie benutzt, um sich schön zu machen. Und das willst du auch. Plötzlich siehst du jemanden im Spiegel. Ein nettes Mädchen. Wenn du sie anlächelst, lächelt sie sofort zurück. Du schnappst dir eine Haarbürste und fängst an dein Haar zu bürsten. Jetzt siehst du plötzlich, dass das Mädchen auch ihre Haare bürstet. So lustig, du musst darüber lachen…. und das Mädchen auch. Plötzlich beginnt dir etwas klar zu werden. Das Mädchen im Spiegel, bin ich das vielleicht…?

Die Welt mit der Farbe unserer Stimmung

Wir befinden uns in einer ähnlichen Situation wie dieses Mädchen. Wir beginnen zu erkennen, dass die Welt wie wir sie sehen und erleben, nicht von uns getrennt ist. Aber dass dies das Ergebnis dessen ist, was wir denken, sagen und tun. Damit unser Bewusstsein spiegelnd. Langsam aber sicher beginnen wir uns der Beziehung zwischen uns und unserer Außenwelt bewusst zu werden. Wir beginnen zu erkennen, dass diese beiden eine direkte Beziehung zueinander haben. Zum Beispiel stellen wir fest, dass sich unsere eigene innere Unzufriedenheit als Konflikte in der Außenwelt manifestiert. Oder wir merken, dass an Tagen an denen wir schlechte Laune haben, die Welt auch weniger schön aussieht. Wodurch die Menschen negativer auf uns reagieren als wenn wir fröhlich durchs Leben gehen.

Gebrauche die Außenwelt zur Verbesserung deiner Innenwelt

Genau wie das Mädchen siehst du im Spiegel, dass dein Haar Pflege braucht. Und du kämmst es, bis es wieder schön aussieht. Auch der Bewusstseinsspiegel zeigt dir, was nicht schön an dir ist. Du könntest dich entscheiden, nicht mit Urteil, Abneigung oder anderen negativen Emotionen zu reagieren auf das, was dir nicht gefällt. Aber zu akzeptieren, dass dies etwas über dich aussagt. Und daraufhin diesen Spiegel positiv zu benutzen, um dich zu verbessern.

Tabelle Bewustsein und Außenwelt

Was sehe ich in der AußenweltWas könnte dieser Bewusstseinsspiegel mir über meine Innenwelt erzählen
Menschen ignorieren michIch ignoriere mein Selbst, ich sollte mein Selbst mehr Aufmerksamkeit schenken.
Ich werde manchmal schikaniertWürde ich mich selbst völlig akzeptieren, dann würden andere nicht das Bedürfnis verspüren dich zu schlecht zu behandeln.
Niemand ist freundlich zu mir, niemand liebt michIch bin wohl viel zu freundlich für mein Ego, es ist höchste Zeit mal freundlich für mein Selbst zu sein (Selbstliebe).
Gelegentlich werde ich mit Aggression konfrontiertUnterdrücke ich meine eigene Wut, wodurch andere mit Aggression auf mich reagieren?
Menschen urteilen so oft über michHabe ich unbewusst vielleicht viele Urteile, akzeptiere ich mich selbst oder andere wirklich?
Immer wieder gerate ich an schlechte Männer / FrauenEs gibt schlechte Neigungen in mir. Meine Beziehungen machen mir diese bewusst, damit ich sie transformieren kann.
Menschen missbrauchen mich oder wollen immer von mir profitierenNeigen andere dazu mich zu missbrauchen weil ich meine innere Güte missbrauche, nicht darauf hören und nicht danach handeln will?
Es passiert so oft, dass Leute um meine Hilfe bittenSehr gut dass du Menschen hilfst, aber hilfst du sie wirklich? Oder löst du die Probleme, die sie selbst lösen sollten, wodurch sie davon nichts lernen?
Immer wieder kommen die gleichen Problemen auf mich zuDie Lektionen werden kommen bis ich sie gelernt habe. Das Erlernen von Loslassen und Zulassen und Transformation ist dringend notwendig für mich.
Menschen trauen mich einfach nichtIch bin sehr misstrauisch, mir selbst gegenüber, gegenüber anderen Menschen und der Welt. Lasst mich Vertrauen in das Gute im Menschen haben. Auch in mein Selbst.
Meine Beziehungen enden oft mit einer EnttäuschungKann es sein dass ich viel zu hohe Erwartungen habe, und dass ich Beziehungen dazu gebrauche damit andere meine Probleme lösen? Ist Enttäuschung die Antwort auf meine enttäuschenden Absichten?
Mit Liebe an dein Selbst arbeiten

Du kannst die Außenwelt, den Spiegel, also gebrauchen um deine eigene persönliche Welt zu verbessern. Was sehen wir im Spiegel, was sehen wir in unserer Welt? Wir können dies dann als Feedback für unsere Innere Welt nutzen. Die obenstehende Tabelle gibt eine kleine Auswahl dessen, was dir in der Außenwelt begegnen kann. Und was die Bedeutung davon sein könnte. Versuche bitte flexibel damit umzugehen. Hoffentlich wird es dir helfen, deine eigene Situation liebevoll und ohne Urteil zu betrachten. Und von da an zu destillieren, wie man liebevoll an sich selbst arbeiten kann. Lese auch der Bericht über die Innenwelt. Dies hat das gleiche Ziel, Selbstverwirklichung, folgt aber eine andere Vorgehensweise. Beide Vorgehensweisen können wertvoll sein, besonders wenn man sie Seite an Seite nutzt. Wenn du dich nicht für beides gleichzeitig entscheidest, dann ist die Arbeit mit deiner Innenwelt jedoch am wertvollsten. 

Innenwelt und Außenwelt

Innenwelt

Schreibe einen Kommentar