Buddha

29,00

Lichtmeister Buddha ist in der ganzen Welt eine große Inspiration für Weisheit und spirituelle Entwicklung. Er war der Inspirator einer der großen Religionen und Lebensweisen, der Buddhismus. Buddha, Siddhartha Gautama, war ein Prinz der wissentlich die Sicherheit und die Geborgenheit der Palastmauern hinter sich ließ. Und da draußen schockiert all das Leid zur Kenntnis nahm, das gewöhnliche Menschen widerfuhr. Die Suche nach einem Ausweg aus dieses ewige Leiden wurde zu seiner Lebensaufgabe.

Lichtmeister Buddha fand den Ausweg durch die Entwicklung einer Form von spiritueller Disziplin, die Meditation. Und der Mittelweg oder der Edle Achtfache Pfad denen er so entwickelte. Dadurch wurde es möglich die Illusionen dieser Welt, verursacht durch unser Ego, zu durchschauen. Und durch Loslösung die viele Begierden und Verlangen loszulassen, die immer wieder unerfüllt bleiben und neue Illusionen produzieren. Dieser Lichtmeister hilft dir mentalen Ruhe und inneren Frieden zu finden. Und der Weg zu gehen von Einfachheit, Geduld, Aufmerksamkeit, Akzeptanz, Weisheit, Frieden und Harmonie. Und so letztendlich Erleuchtung und das Nirvana zu erlangen.

Beschreibung

BUDDHA, DER LICHTMEISTER VON FRIEDEN UND ERLEUCHTUNG

Die neue spirituelle Lebensweise von Lichtmeister Buddha

Lichtmeister Buddha ist der Begründer einer der wichtigsten Religionen, der Buddhismus. Was spirituelle Konzepte enthält wie Reinkarnation und Karma. Buddha bedeutet erwacht, erleuchtet oder einer der zur Einsicht gekommen ist. Der Titel Buddha ist eine Bezeichnung für eine Person der den Weg der Einsicht gegangen ist. Und damit letztendlich die Erleuchtung erreicht hat. Oder anders gesagt: alle Illusionen losgelassen hat. Lichtmeister Buddha entwickelte mehr eine spirituelle Lebensweise als eine Religion. Denn im Buddhismus geht es weniger um Anbetung eines höheren Wesens, in die Hoffnung dafür belohnt zu werden. In seine Lehre geht es vielmehr um Loslösung, um alle Illusionen zu verlieren und so den Himmel oder das Nirwana zu erreichen. Dieser Aufgestiegener Meister ist auf der ganzen Welt eine große Inspirationsquelle für Weisheit und spirituelle Entwicklung.

Siddhartha Gautama

Buddha oder der Buddha, ist der bekannteste von einer größeren Zahl von Menschen, die die Erleuchtung erreicht haben. Sie werden auch Buddha genannt, wie Lichtmeisterin Kwan Yin. Gautama Buddha ist jedoch der erste und im Westen meist bekannte Buddha. Lichtmeister Buddha wurde geboren als Siddhartha Gautama, um 563 v. Chr. in Indien (heute Nepal). Der Name Siddhartha bedeutet einer, der sein Ziel erreicht hat. Er war ein Prinz und wuchs auf in eine sehr schützende Umgebung. Erst im Erwachsenenalter, mit 29 Jahre, kam er zum ersten Mal außerhalb des Palastes. Dort sah er wie das Leben für die weniger glücklichen Menschen aussah. Es war ein großer Schock für ihn, dass das Leben ein Kampf sein konnte von allen möglichen Schwierigkeiten die es zu überleben gilt. Eine Kette von Leiden. Das beenden dieses Leidens wurde sein Lebensweg.

Die Suche nach den Ursprüngen des Leidens

Auf der Suche nach dem Ursprung und der richtigen Herangehensweise an dieses Leiden wurde er von verschiedenen Lehrern unterrichtet. Aber keiner von ihnen konnte ihm zufriedenstellend helfen. Buddha beschloss daher seinen eigenen Weg zu gehen. Er suchte nach einem Weg, den immer unerfüllten Verlangen oder Genuss ein Ende zu setzen. Er wollte auch die von vielen Lehrern geförderte Selbstgeißelung ersetzen. Weil dies die Suche nach Befriedigung nicht erfolgreich stoppen konnte. Er betrat den Mittelweg, den Weg zwischen Befriedigung und Selbstgeißelung. Dieser Mittelweg führt zu Wissen und Erkenntnis, und zu Harmonie und Innerem Frieden. Das Verstehen der Ursache des Leidens und das Loslassen des Leidens brachte ihm schließlich die Erleuchtung. Auch Nirwana oder Nirvana genannt. Diesen Mittelweg hat er konsequent bis zum Ende seines irdischen Lebens angewandt.

Der Mittelweg oder der Edle Achtfache Pfad, und die Vier Edlen Wahrheiten

Wie oft beschrieben begann Buddha unter einem Bodhi-Baum zu meditieren und erreichte in einer Nacht die Erleuchtung. Danach begann er in Indien der Mittelweg und die Vier Edlen Wahrheiten zu unterrichten. Das ist die Existenz des Leidens. Zum Beispiel wegen Unzufriedenheit, unerfülltem Verlangen, Frustration, Problemen und Elend. Die Ursachen des Leidens. Ego-Begierden die goldenen Berge versprechen, die jedoch nur kurzfristige Befriedigung bringen. Das beenden des Leiden. Indem man das Ego durch das Herz ersetzt, oder anders gesagt die Illusion gegen die Realität austauscht. Und schließlich, das Erreichen des Nirwana. Letzteres geschieht über den Mittelweg oder der Edle Achtfaltige Pfad:

  1. Rechte Ansicht
  2. Rechte Gesinnung
  3. Rechte Rede
  4. Rechtes Verhalten
  5. Rechter Lebenserwerb
  6. Rechte Anstrengung
  7. Rechte Achtsamkeit
  8. Rechte Sammlung
Lichtmeister Buddha: für Akzeptanz, Inneren Reichtum und Erleuchtung

Buddhas Energie fühlt sich sehr sanft und harmonisch an, und erzeugt ein Gefühl von Friedlichkeit und Akzeptanz. Spüre wie die Identifikation mit dem Denken sofort in den Hintergrund tritt. Genauso wie die Identifikation mit anderen illusionären Aufdringlichkeiten des Egos. Das Ego möchte dass du denkst, diese Gedanken und Emotionen sind deine. Das diese Illusionen deine eigene Natur reflektieren. Aber sobald diese Identifikation aufhört, ist das Ego machtlos. Dieser Aufgestiegener Meister hilft dir dein eigener Goldener Mittelweg zu finden. Dies ersetzt Identifikation und kurzlebige illusorische weltliche Befriedigung durch Inneren Reichtum. Lichtmeister Buddha begünstigt: Loslösung (Loslassen), Mentaler Ruhe, Inneren Frieden, Harmonie, Geduld, Aufmerksamkeit, Akzeptanz, Weisheit, Sanftheit, Innerer Reichtum, Erleuchtung. Suchst du nach einem Ausweg aus den Illusionen dieser Welt und nach mehr Harmonie und Frieden in deinem Leben? Lichtmeister Buddha hilft dir gerne auf deinem Weg zur Erleuchtung.

%d Bloggern gefällt das: