Chakra 4

29,00

Chakra 4 ist das Chakra der Mitte. Das Chakra der Harmonie und Ausgeglichenheit das leben will und leben lassen will. Das Herzchakra unterstützt dir dabei um aus Liebe und Harmonie in Beziehung zu stehen mit allem und jedem, mit denen du in Kontakt kommst. Und bildet das Bindeglied zwischen den Gegensätzen. Wobei es Freundlichkeit erzeugt wo Probleme sind, und Zartheit fühlt wo Härte das Leben schwer macht.

Dies stimuliert Chakra 4: Liebevoll. Zärtlich. Herzlich. Anhänglich. Warm und zugänglich. Friedlich. Empathie. Optimismus. Selbstlosigkeit. Empfindlichkeit. Verbundenheit.
Diese verringert oder verhindert Chakra 4: Enttäuschung. Depression. Zu kritisch sein. Eifersucht. Sentimentalität. Gefühle von Schuld und Unwürdigkeit. Verletzlichkeit. Herzlosigkeit. Intoleranz. Einsamkeit.

Du kannst diese Einstimmung auch kaufen im Chakrapaket.

Beschreibung

CHAKRA 4: IN HARMONIE LEBEN MIT SICH SELBST UND ALLE ANDEREN

Die Lage von Chakra 4: die Mitte der Brust

Chakra 4, das Herzchakra, ist in vielerlei Hinsicht der Mittelpunkt. Es liegt zentral auf der Brust, also etwas neben das körperliche Herz. Es gehört zum Element Luft. Körperlich geht es um die obere Hälfte von Brust und Rücken: die Lungen und Atemwege, Herz, Blut und Kreislauf, die Haut, die Thymusdrüse, Brüste und Arme. Das Herzchakra ist das Zentrum der Chakras. Die unteren drei sind die mehr körperlichen Chakras, die oberen drei die mehr spirituellen Chakras. Aber auch die Natur dieses Chakra ist das eines Zentrums und Versammlungsortes. Dort wo alles zusammen kommt, der Treffpunkt von Himmel und Erde, von Körper und Geist.

Die verbindende Wirksamkeit vom Herzchakra

Das Herzchakra ist das Chakra der Verbindung. Hier ist die Überwachung des gesamten Körpers. Das Herzchakra steuert das Herz, was bedeutet dass alle unsere Organe und Gewebe mit Nahrung und Sauerstoff versorgt werden. Und dass alle Abfälle entfernt werden. Das Herz ist viel mehr als nur eine Blutpumpe. Es ist wie eine Mutter, die immer darauf achtet, ob es noch gut geht mit allen ihren Kindern. Ob sie nichts brauchen. Diese Verbindung, diese vereinigende Natur, steht im Gegensatz zur Abtrennung des Egos in Chakra 3. Und gilt sowohl für den physischen Zusammenhalt, als die Verbindung zur Außenwelt. Hier geht es um Kontakt machen, sich öffnen für die Außenwelt, fühlen und empfinden. Hier entstehen Herzbeziehungen, Intimität, Freundschaften fürs Leben. Liebesbeziehungen die sehr intensiv sind oder sehr lange dauern können. Und die auch nachdem sie beendet sind, oft noch von großer Bedeutung und Wert sind.

Das Haus der Liebe

Das Herzchakra ist wie ein Liebessonne: wenn es optimal funktioniert strahlt es in allen Richtungen Liebe aus. Es liebt das Leben und erkennt das Leben in allem was die ganze Schöpfung hervorgebracht hat. Dort kommuniziert deine Seele durch Gefühle mit dir (Herz und Seele). Ein gutes Beispiel ist eine junge Mutter mit ihrem neugeborenen Baby in ihren Armen. Sie strahlt vor Liebe für ihr Kind, sie ist lauter bedingungslose Liebe. Das Baby muss nichts sein oder tun, um diese Liebe zu empfangen. Das Herzchakra hegt und pflegt, umarmt, akzeptiert dir wie du bist. Darüber hinaus kann es auch Wärme, Glück und Lebensfreude zwischen Mutter und Kind bringen. Wie eine Hingabe an die Energie des anderen, die eine sich gegenseitig verstärkende Verbindung bildet. Es ist Liebe die sich auch ausdrücken kann als Akzeptanz, Selbstliebe, Herzlichkeit, Güte, Sanftmut, Zärtlichkeit. Oder als Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Selbstlosigkeit, Großzügigkeit, Optimismus, Friedlichkeit, Empathie, Mitgefühl und Heilende Fähigkeiten.

Harmonie und Gleichgewicht als natürliche Fähigkeiten

In dem Chakra der Mitte ist neben Liebe auch die Rede von Harmonie und Ausgeglichenheit. Das Herzchakra ist als Zentrum der Chakren von Natur aus ein harmonisch und ausgleichend wirkendes System auf alle Prozesse, mit denen es in Berührung kommt. Das Herzchakra fördert Harmonie und Gleichgewicht zwischen allen Chakren und energetischen Systeme, bei denen es beteiligt ist. Aber das kann sich auch ausdrücken durch das Gleichgewicht zwischen Gegensätze wie geben und empfangen, tun und sein, du und der andere, innen und außen, männlich und weiblich. Zwischen loslassen und zulassen (in Chakra 4 mehr spirituell, in Chakra 2 mehr körperlich), Akzeptanz und Widerstand, Sympathie und Antipathie, Zwang und Freiheit …

Wann und wofür kann man Chakra 4 einsetzen

Chakra 4, das Herzchakra, ist eine gute Wahl für Probleme mit Herz, Kreislauf und Lungen. Wie Arteriosklerose, Herzklopfen, hoher und niedriger Blutdruck, Schmerzen zwischen den Schulterblättern, Schmerzen in der Brust. Asthma und COPD, Kurzatmigkeit, Hyperventilation, Hautbeschwerden und Empfindlichkeit für Entzündungen. Verwende das vierte Chakra immer wenn du irgendwie aus dem Gleichgewicht bist. Wenn du dich schwer tust beim Zulassen von Liebe, oder wenn du unliebevoll auf Personen oder Situationen reagieren könntest. Bei Angst vor Liebesbeziehungen, Dinge nicht akzeptieren, verletzlich und verschlossen sein. Oder bei urteilen und verurteilen, kritisch sein, Widerstand, das Leben nicht nehmen wie es kommt. Bei Unversöhnlichkeit, Eifersucht,  Kontaktschwierigkeiten. Und auch bei Angst, Trauer, Schmerz, Depression, oder gefühllos, abweisend, hartherzig sein.

Alle Chakra Einstimmungen kann mach auch kaufen im Chakrapaket.

CHAKRACHAKRA 4, DAS HERZCHAKRA
LAGEZentral auf der Brust.
KÖRPERTEILEHerz. Blut. Kreislauf. Haut. Brust und Brustkorb. Lungen. Atmung. Arme und Hände.
STICHWORTELiebe. Vertrauen. Harmonie. Gleichgewicht. Verbundenheit. Gefühl. Spirituelle Intimität. Hingabe. Akzeptanz. Mitgefühl. Positivität. Freiheit. 
AUSGEGLICHENHEITLiebevoll. Herzlich. Ergeben. Warm und aufgeschlossen. Friedlich. Empathisch. Optimistisch. Selbstlos. Gefühlvoll.
UNAUSGEGLICHENHEITEnttäuschung. Depression. Kritisch. Eifersucht. Sentimentalität. Gefühle von Schuld und Unwürdigkeit. Verletzlichkeit. Herzlosigkeit. Intoleranz. Einsamkeit.
FARBEGrün (Hauptfarbe). Rosa.
DUFTRose. Jasmin. Rosenholz. Geranium. Lavendel. Zypresse.
EDELSTEINEGrün: Jade. Malachit. Peridot. Heliotrop.
Rosa: Rosenquarz. Rhodochrosit. Rhodonit.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

%d Bloggern gefällt das: