Energiesystem Heilung

29,00

Energiesystem Heilung ist eine Einstimmung die sich für dein ganzes Energiesystem einsetzt. Alle Teile deines Energiesystems arbeiten zusammen. Sie können eine positive Auswirkung auf einander haben. Aber wenn sie nicht im Gleichgewicht sind, können sie auch andere Teile in negativer Weise beeinflussen.

Energiesystem Heilung ist aktiv in allen Bereichen des Energiesystems: Aura, Chakras, Kundalini, Meridiane und Nadis. Dies stellt sicher dass alle diese Komponenten gut mit Energie versorgt werden, ausgeglichen werden, und auf einander eingestimmt und optimiert werden. Dies ermöglicht dass dein gesamtes Energiesystem besser funktionieren wird. Und man Schritt vor Schritt besser in seine Energie sein wird, damit man sich besser und vitaler fühlt.

Beschreibung

ENERGIESYSTEM HEILUNG, DIE OPTIMIERUNG DEINES GANZEN ENERGIESYSTEMS

Energiearbeit und die Elemente des Energiesystems

Die Einstimmung Energiesystem Heilung ist ganz wichtig für jede Form von Energiearbeit, auch für Einstimmungen. Denn um etwas mit Energie zu tun muss es erst herein kommen können und danach in das System aufgenommen werden (Integration). Und wie optimaler das funktioniert, desto mehr profitieren wir von den Energien womit wir uns versuchen zu verbinden, und die Arbeit die wir dafür machen. Aber lass uns erst mal schauen woraus unser Energiesystem zusammengesetzt ist.
Von außen nach innen und von groß zu klein sieht das so aus:

  • Aura
  • Chakras
  • Kundalini
  • Meridiane
  • Nadis

Aura und Schutz

Die Aura bildet ein schützendes elektromagnetisches Feld rund um unser Körper (siehe auch Aura Harmonie). Wo die Haut der Schutz und Außenseite ist von unser physischem Körper, ist die Aura die Hülle von unser ganzes Energiefeldes. Die Aura ist aufgebaut aus verschiedenen Schichten, wie das Ätherkörper und das Astralkörper. Neben den Schutz ist die Aura auch ein Kontaktorgan, ein Mittel um Energie mit anderen Menschen zu teilen. Bei der eine Person wird man sich herrlich fühlen, bei der andere oder z.B. in ein Menschengedränge, kann es sein das man sich nicht wohl fühlt. Es kann dann passieren das du für dich negative Energien ansammelst, die dann vorübergehend in dein Aura anwesend sind. Je besser dein Aura funktioniert, desto besser du Kontrolle darüber hasst was in dein Aura kommen darf und was außen bleiben soll. Das ist natürlich auch eine Sache der Heilung und vom Lernen sich selber zu schützen.

Chakras und Energieaustausch

Die Chakras sind Zentren von Energie die sich teilweise in dein Aura, und teilweise in deinem physischen Körper befinden. Sie sorgen für einen Energieaustausch zwischen das Universum und du als ein physischem und energetischem Körper. Das geht sowohl von außen nach innen als von innen nach außen. Sie verteilen die Energie im Körper und sie sorgen auch dafür das die großen Körpersysteme, wie das Hormonsystem und das Nervensystem, gut funktionieren. Neben die sieben Hauptchakras gibt es auch noch Nebenchakras, die kleineren Systeme wie die Gelenke und die Muskel energetisch im Gleichgewicht halten. Auch außerhalb unser Körper gibt es Chakras, in der Erde und in das Universum, womit wir uns auch verbinden können.

Kundalini, die Lebenskraft

Die Kundalini ist die Lebenskraft, eine Kraftquelle für das physische und energetische System. Sie besteht aus die Pranaröhre (eine Röhre des Lichtes die sich in der Wirbelsäule befindet), die durch zwei Schlangen von Licht umgeben werden, eine Männliche und eine Weibliche. Manchmal werden diese drei Lichtröhre die großen Nadis genannt: Sushumna als das größere mittlere Kanal, und Ida als das weibliche und Pingala als das Männliche kleinere Rohr. Diese beinhalten die Möglichkeit uns als ein duales Wesen zu manifestieren, also als Mann und Frau. Aber weil wir beide Teile auch in uns haben, ist es auch möglich zu fühlen wie das andere Geschlecht etwas erlebt. Denn physisch sind wir Mann oder Frau, in unser volles Wesen sind wir beide. Die Kundalini sorgt für die Energie unseres ganzen Systems, und ist sowohl mit den Chakren als mit der Aura verbunden. Und die Erde und das Universum haben auch eine Kundalini, womit man sich verbinden kann.

Meridiane und Nadis, die kleineren Energiekanäle

Was die Aura und die Chakren im großen machen, tun die Meridiane und die (kleinen) Nadis im kleinen. Die Aura und die Chakren bilden sozusagen die großen Kraftwerke, die die großen Körpersysteme Energie liefern, wobei man die Aura als die Meere sehen kann und die Chakren als Seen. Die Meridiane (bekannt von der Akupunktur) bilden die Flüsse die die Energie nach mittelgroßen Körperteile bringen. Die Nadis schließlich sind dann die Bäche die die sehr feinen Nerven gleichen. Diese sorgen dafür das die kleinsten Systeme mit Energie ernährt werden.

Energiesystem Heilung, Hilfe für dein Energiesystem

Energiesystem Heilung ist die Einstimmung die hilft die Energie durch all diese Kanäle so gut wie möglich fließen zu lassen. Es hilft all diese Energiekanäle wieder zu öffnen und optimieren, denn sie können während unser Leben verstopfen, genau wie unsere Blutgefäße. Sie müssen also von Blockaden befreit werden um die Energie wieder optimal fließen zu lassen. Außerdem sorgt diese Einstimmung dafür das alle Teile gut mit einander verbunden sind und harmonisch zusammenarbeiten werden. Das hilft auch dabei das andere Einstimmungen optimal integriert werden können. Du kannst diese Einstimmung auch ganz gut zusammen mit die Kundalini und die Chakra Einstimmungen machen, das gibt dir ein optimales Ausgangspunkt. Aber alleine kann man diese Einstimmung auch prima einsetzen.